• Veröffentlicht am: 28.02.2024Kategorien: Bauen, Migration

    Ab Ende März entsteht in Hungen ein Wohngebäude für Geflüchtete

    Nach wie vor werden dem Landkreis Gießen durch das Land Hessen wöchentlich geflüchtete Menschen zugewiesen. Nach dem Landesaufnahmegesetz ist es eine gemeinsame Pflicht des Landkreises und der Kommunen, die geflüchteten Menschen unterzubringen. Damit dies adäquat erfolgen kann, baut der Landkreis voraussichtlich ab Ende März ein Wohngebäude in Hungen. Im Rahmen der Erstnutzung soll dieses für die Unterbringung von Geflüchteten verwendet werden. In der Folgenutzung wird die Stadt Hungen das Gebäude übernehmen und als bezahlbaren Wohnraum […]

  • Veröffentlicht am: 23.02.2024Kategorien: Bauen

    Wandrelief von Walter Kröll wird an neuem Standort präsentiert

    Der Umzug ist vollzogen: Das großformatige Wandrelief von Walter Kröll wird künftig in der neuen Mensa und Aula der Pohlheimer Limesschule zu sehen sein. Schuldezernent Christopher Lipp wird gemeinsam mit Prof. Dr. Sigrid Ruby vom Institut für Kunstgeschichte der Justus-Liebig-Universität Gießen das Kunstwerk am neuen Standort im Neubau der Limesschule der Öffentlichkeit präsentieren. Alle Interessierten sind herzlich zur Präsentation des Kunstwerkes eingeladen: am Dienstag, den 12. März, um 16 Uhr. Treffpunkt ist die Mensa des […]

  • Veröffentlicht am: 16.02.2024Kategorien: Bauen, Natur- und Umweltschutz

    Landkreis zahlt Klimageld für umfangreiche Sanierung

    Seit der Kreistag im Mai 2022 die Einführung des Klimageldes beschlossen hat, sind mehr als 800 Anträge auf die Förderung beim Landkreis Gießen eingegangen. Eine davon stammt von einem Hauseigentümer aus Langgöns, der für die energetische Sanierung seines Wohnhauses knapp 11.000 Euro erhalten hat. Von der Umsetzung hat sich Christian Zuckermann, Dezernent für Wohnbauförderung, ein Bild vor Ort gemacht und Bilanz gezogen. Eine neue Heizung im Keller, Solarthermie auf dem Dach, getauschte Fenster und eine […]

  • Veröffentlicht am: 09.02.2024Kategorien: Bauen

    Fahrbahnsanierung zwischen Lich-Muschenheim und Lich-Birklar abgeschlossen

    Seit Ende Oktober vergangenen Jahres saniert der Landkreis Gießen unter der Bauleitung von Hessen Mobil die Kreisstraße 166 zwischen den Licher Ortsteilen Muschenheim und Birklar. Aufgrund der Witterungsverhältnisse haben die Bauarbeiten einige Wochen länger gedauert, als zunächst geplant. In diesen Tagen stehen nun die letzten Restarbeiten an der Strecke an und die Fahrbahnmarkierungen werden voraussichtlich im März aufgebracht, sodass die Vollsperrung der K 166 zwischen Muschenheim und Birklar am heutigen Freitag, 9. Februar, wieder aufgehoben […]

  • Veröffentlicht am: 29.01.2024Kategorien: Bauen

    K 37: Sanierung in der Ortsdurchfahrt von Reiskirchen-Saasen

    Ab Mitte Februar wird die Kreisstraße 37 in der Ortsdurchfahrt des Reiskirchener Ortsteils Saasen (Gießener Straße und Bollnbacher Straße) grundhaft saniert. Dabei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt des Landkreises Gießen unter der Gesamtbauleitung der Gemeinde Reiskirchen mit Begleitung von Hessen Mobil. Die Bauarbeiten werden in zwei Bauabschnitten ausgeführt und beginnen voraussichtlich am Montag, 12. Februar. Der erste Abschnitt erstreckt sich vom Ortseingang aus Richtung der Bundesstraße 49 kommend bis zur Einmündung der Wieseckstraße. In […]

  • Veröffentlicht am: 22.12.2023Kategorien: Bauen

    Knapp 600 Jahre nach Baubeginn erneut Richtfest gefeiert

    „Kaum zu glauben, dass das Projekt hier schon seit fünf Jahren läuft“, meinte Frank Ide anlässlich des Richtfests bei einem der ältesten Gebäude Grünbergs. Er vertrat an diesem Tag den Kreisbeigeordneten Christian Zuckermann, der den Fachdienst Denkmalpflege verantwortet. Ide kennt das Altbau-Beratungs- und Informations-Zentrum (Albiz) bereits aus seiner Zeit als Bürgermeister in Grünberg. Er hat es von Beginn an begleitet und war nun umso glücklicher, dass die Baustelle inmitten der Gallusstadt nun sichtbare Fortschritte macht. […]

  • Veröffentlicht am: 20.12.2023Kategorien: Bauen

    Landkreis Gießen und Hessen Mobil beseitigen Schadstellen auf Kreisstraßen

    Der Landkreis Gießen investiert in die Sicherheit seines Straßennetzes: Auf der K28 zwischen Launsbach und Gießen sowie auf der K166 zwischen Birklar und Lich sind in den vergangenen Wochen Schäden behoben worden. Auf mehreren weiteren Streckenabschnitten wird dies demnächst ebenfalls geschehen. Zudem werden an mehreren Kreisstraßen Schadstellen an den Gräben und Banketten beseitigt. Hessen Mobil als Partner und Dienstleister des Landkreises in der Unterhaltung der rund 186 Kilometer Kreisstraßen hatte aufgezeigt, wo dringend Handlungsbedarf bestand. […]

  • Veröffentlicht am: 14.12.2023Kategorien: Bauen, Migration

    Vorbereitungen für den Bau eines Wohngebäudes für Geflüchtete in Lich haben begonnen

    Das Grundstück Am Schäferling in Lich wird derzeit für den Bau eines Wohngebäudes für Geflüchtete vorbereitet. Hierfür wurden die auf dem Grundstück vorhandenen Baracken bereits abgerissen und Pflanzen entfernt. Dabei soll der Baumbestand weitestgehend erhalten bleiben – insbesondere der sich dort befindende Mammutbaum. Auch die baulichen Maßnahmen zur Herstellung des Untergrunds für das Wohngebäude haben bereits angefangen. Voraussichtlich ab Anfang Juni 2024 wird der Landkreis hier etwa 40 bis 50 geflüchtete Menschen unterbringen. Zuvor laden […]

  • Veröffentlicht am: 11.12.2023Kategorien: Bauen, Migration

    Bau des Wohngebäudes für Geflüchtete in Allendorf (Lumda) schreitet voran

    Der Bau der Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Allendorf (Lumda) schreitet voran. Mittlerweile ist in der Bahnhofstraße das zweigeschossige Wohngebäude in Holzbauweise aufgestellt worden. Nun erfolgen der Innenausbau und die Installationen. Voraussichtlich ab April 2024 wird der Landkreis hier etwa 40 bis 50 geflüchtete Menschen unterbringen. Zuvor werden der Landkreis Gießen und die Stadt Allendorf rechtzeitig zu einer Informationsveranstaltung einladen. Das Gebäude umfasst zwölf Wohneinheiten mit jeweils 50 Quadratmetern Fläche, die langfristig – nach dem Ende […]

  • Veröffentlicht am: 06.12.2023Kategorien: Bauen, Schulen und Sport

    Grundschule im Lumdatal offiziell eingeweiht

    Eine Widmung, die Baupläne, eine Tageszeitung, Münzen und ein Foto des Lehrerkollegiums – all das beinhaltet die Zeitkapsel, die am vergangenen Samstag in das Mauerwerk der Grundschule im Lumdatal eingelassen wurde. Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit und einer Investitionssumme von rund 20 Millionen Euro hatte der Landkreis Gießen zur offiziellen Einweihung des neuen Schulgebäudes eingeladen. An diesen historischen Tag soll mit dem Versenken der Zeitkapsel und dem Setzen des Schlusssteins erinnert werden.