• Veröffentlicht am: 01.03.2024Kategorien: Natur- und Umweltschutz

    Amphibienwanderung: K 151 zwischen Harbach und Ettingshausen wird nachts gesperrt

    Die Kreisstraße 151 zwischen Harbach und Ettingshausen wird wegen Amphibienwanderungen zwischen 19 Uhr abends und 5 Uhr morgens voll gesperrt, das teilt die Verkehrsbehörde des Landkreises Gießen mit. Weil die Amphibienwanderung bereits eingesetzt hat, ist die nächtliche Sperrung nun kurzfristig erforderlich. Sie gilt ab 1. März für insgesamt acht Wochen bis zum 19. April. Die Sperrschilder an dem betroffenen Abschnitt werden in Kürze aufgestellt. Während der Zeiten der nächtlichen Sperrung gilt eine ausgeschilderte Umleitungsstrecke: Diese […]

  • Veröffentlicht am: 01.03.2024Kategorien: Tierseuchen

    Amerikanische Faulbrut: Sperrbezirk bei Lich besteht weiterhin

    Nach dem Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut (AFB) bei einigen Bienenvölkern in und um Lich im vergangenen Sommer besteht weiterhin der Sperrbezirk zum Schutz vor einer Verschleppung, darauf weist das Veterinäramt des Landkreises Gießen hin. AFB ist eine für Bienen hochansteckende Seuche, die zum Zusammenbruch und Tod ganzer Völker führen kann. Sie ist für Menschen nicht gefährlich. Der Sperrbezirk kann erst aufgehoben werden, wenn bei den betroffenen Bienenvölkern erneut Proben entnommen wurden und sich durch die […]

  • Veröffentlicht am: 29.02.2024Kategorien: Kultur und Bildung

    Kreisarchivarin führt durch Postkartenausstellung

    „Herzliche Grüße… Historische Postkarten aus dem Landkreis Gießen“ lautet der Titel der aktuellen Ausstellung des Kreisarchivs im vhs-Haus in Lich (Kreuzweg 33). Nun haben Interessierte die Möglichkeit, bei einer Führung am kommenden Samstag, 2. März, bedeutende Details und Geschichten zu den Postkarten und ihrer Entstehung zu erfahren. Kreisarchivarin Sabine Raßner wird anlässlich des bundesweiten Tags der Archive durch die Ausstellung führen und die historischen Postkarten aus Grünberg, Hungen, Laubach, Lich, Pohlheim und Reiskirchen präsentieren: „Beim […]

  • Veröffentlicht am: 28.02.2024Kategorien: Bauen, Migration

    Ab Ende März entsteht in Hungen ein Wohngebäude für Geflüchtete

    Nach wie vor werden dem Landkreis Gießen durch das Land Hessen wöchentlich geflüchtete Menschen zugewiesen. Nach dem Landesaufnahmegesetz ist es eine gemeinsame Pflicht des Landkreises und der Kommunen, die geflüchteten Menschen unterzubringen. Damit dies adäquat erfolgen kann, baut der Landkreis voraussichtlich ab Ende März ein Wohngebäude in Hungen. Im Rahmen der Erstnutzung soll dieses für die Unterbringung von Geflüchteten verwendet werden. In der Folgenutzung wird die Stadt Hungen das Gebäude übernehmen und als bezahlbaren Wohnraum […]

  • Veröffentlicht am: 27.02.2024Kategorien: Aktuelles

    Erste Projekte zur digitalen Zukunft des Landkreises Gießen gehen auf neuer Beteiligungsplattform online

    Acht Millionen Euro – so viel Geld steht dem Landkreis Gießen bis Mitte 2027 zur Verfügung, um Projekte zur Digitalisierung in der Region voranzubringen. Als eine von deutschlandweit 28 Modellkommunen und einziger Teilnehmer in Hessen wurde der Landkreis im Jahr 2021 aus über 90 Bewerbungen für das Förderprogramm „Smart Cities“ ausgewählt. Doch was braucht es für ein Smartes Gießener Land? Die Rahmenbedingungen hierzu wurden vergangenes Jahr in einer Smart-Region-Strategie festgelegt. Für die anstehende Umsetzungsphase sind […]

  • Veröffentlicht am: 27.02.2024Kategorien: Schulen und Sport

    Auch Theo-Koch-Schule und Friedrich-Magnus-Gesamtschule haben jetzt Berufsorientierungscoaches

    Wie kann der Start ins Berufsleben gut gelingen? Damit Schüler:innen der Abschlussklassen die richtige Entscheidung treffen können, helfen die Berufsorientierungscoaches (BOC) des Projekts „Keiner geht verloren“. Der Landkreis Gießen hat das Programm mit Unterstützung der Agentur für Arbeit bereits vor zehn Jahren ins Leben gerufen. Nun sind die Theo-Koch-Schule Grünberg und die Friedrich-Magnus-Gesamtschule in Laubach dazu gestoßen und damit alle zehn Gesamtschulen im Landkreis Teil des Projekts. Die Coaches helfen bei der Berufsorientierung und bereiten […]

  • Veröffentlicht am: 23.02.2024Kategorien: Bauen

    Wandrelief von Walter Kröll wird an neuem Standort präsentiert

    Der Umzug ist vollzogen: Das großformatige Wandrelief von Walter Kröll wird künftig in der neuen Mensa und Aula der Pohlheimer Limesschule zu sehen sein. Schuldezernent Christopher Lipp wird gemeinsam mit Prof. Dr. Sigrid Ruby vom Institut für Kunstgeschichte der Justus-Liebig-Universität Gießen das Kunstwerk am neuen Standort im Neubau der Limesschule der Öffentlichkeit präsentieren. Alle Interessierten sind herzlich zur Präsentation des Kunstwerkes eingeladen: am Dienstag, den 12. März, um 16 Uhr. Treffpunkt ist die Mensa des […]

  • Veröffentlicht am: 23.02.2024Kategorien: Natur- und Umweltschutz

    Mobile Weidezäune können zur tödlichen Falle für Wildtiere werden

    Mit Geweih oder Läufen in der Weidezaunlitze verfangen, verletzt oder sogar qualvoll verendet: Immer wieder kommt es vor, dass mobile Weidezäune nach ihrer Nutzung nicht abgebaut und so zur tödlichen Falle für Wildtiere werden. Wer Weidezäune in Feld und Flur aufbaut, sollte sie nach der Nutzung unbedingt entfernen, appelliert die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Gießen.

  • Veröffentlicht am: 22.02.2024Kategorien: Mobilität

    Amphibienwanderung: K 29 zwischen Lollar und Daubringen wird voll gesperrt

    Die K 29 (Daubringer Straße) zwischen Lollar und Daubringen wird aufgrund von Amphibenwanderungen voll gesperrt, dies teilt die Verkehrsbehörde des Landkreises Gießen mit. Weil die Tiere bereits jetzt – früher als erwartet – die Straße queren, gilt die ursprünglich für einen späteren Zeitpunkt vorgesehene Sperrung ab sofort. Sie dauert bis zum 19. April. Die Sperrung dient dem Schutz der Tiere und ist nötig, weil Querungsmöglichkeiten wie Krötentunnel an der betroffenen Straße nicht vorhanden sind. Für […]

  • Veröffentlicht am: 20.02.2024Kategorien: Kreispolitik und -verwaltung

    Mehr Jobs in weiblicher Hand

    Mehr Frauen in Führungspositionen, eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gleiche Chancen für Frauen und Männer – diese Ziele verfolgt der Landkreis Gießen schon seit vielen Jahren. Der neue Frauenförder- und Gleichstellungsplan, den der Kreistag nun verabschiedet hat, unterstreicht den Anspruch des Landkreises und setzt ein wichtiges Signal. „Frauen in Führungspositionen sind in den vergangenen Jahren deutlich mehr geworden, schließlich ist eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern ein Motor einer gesellschaftlichen Entwicklung für […]