mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Gesundheit Verwaltung Berufsaufsicht im Gesundheitswesen 42056581Sie sind Arzt, Zahnärztin, Psychiaterin oder Heilpraktiker oder üben einen anderen Fachberuf aus dem Gesundheitswesen aus und wollen sich im Landkreis Gießen niederlasssen. Dann ist eine Anmeldung bei unserem Gesundheitsamt notwendig.

 

Dies ist in Paragraf 12 des Hessischen Gesetzes über den öffentlichen Gesundheitsdienst geregelt, wonach die selbstständige Ausübung eines Berufes des Gesundheitswesens dem zuständigen Gesundheitsamt innerhalb eines Monats der Beginn bzw. das Ende der Tätigkeit angezeigt werden muss.

 

Das Gleiche gilt für die Selbstständigkeit aller Fachberufe des Gesundheitswesens, die einer staatlichen Anerkennung unterliegen.

 

Hierzu zählen:

  • Hebamme / Entbindungspfleger
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in (frühere Bezeichnung: Krankenschwester/-pfleger)
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in (frühere Bezeichnung: Kinderkrankenschwester/-pfleger)
  • Krankenpflegehelfer/in
  • Altenpfleger/in
  • Altenpflegehelfer/in
  • Logopäde/in
  • Podologe/in
  • Physiotherapeut/in
  • Orthoptist/in
  • Masseur/in und medizinische Bademeister/in
  • Ergotherapeut/in
  • Diätassistent/in
  • Gesundheitsaufseher/in
  • Desinfektor/in
  • Medizinische/r Dokumentar/in
  • Medizinisch-technische/r Assistent/in für Funktionsdiagnostik
  • Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in
  • Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in
  • Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in
  • Rettungsassistent/in

 

Die Pflicht zur Anmeldung beim Gesundheitsamt ergibt sich außerdem aus Paragraf 2 des Heilberufsgesetzes für die Gesundheitsberufe:

  • Arzt/Ärztin
  • Zahnarzt/-ärztin
  • Tierarzt/-ärztin
  • Apotheker/in
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in

Aktueller Hinweis

Besuche der Kreisverwaltung Gießen sind nur nach Terminvereinbarungen möglich.

 

Weiterlesen...

 

Derzeit ist die Zufahrt zur Außenstelle im Gießener Bachweg aufgrund der Baustelle in der Lahnstraße nur über eine Umleitung möglich.

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Gesundheit

Riversplatz 1-9

35394 Gießen

 
Tel. 0641 9390-1394

verwaltung-gesundheitsamt
@lkgi.de

Coronavirus
Erreichbarkeiten

Hessenweite Hotline:

Telefon 0800 5554666

(montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr)

 

Gesundheitsamt des Landkreises Gießen:

Telefon 0641 9390-3560

E-Mail hygiene@lkgi.de

(Mo.-Do. 8-16 Uhr,

Fr. 8-14 Uhr,

Sa. 11-15 Uhr)

 

Wir sind für Sie da

Montag bis Donnerstag
8 - 16 Uhr

Freitag

8 - 14 Uhr

 

Bis auf Weiteres können nur begrenzt Amtsärztliche Untersuchungen etc. durchgeführt werden.

 

Insbesondere für Untersuchungen zur Prüfungsunfähigkeit gilt:

Wenn Sie an mindestens einem der folgenden Symptome leiden, können wir die Untersuchungen aufgrund interner Hygienevorschriften nicht durchführen.

  • erhöhte Temperatur oder Fieber,
  • Husten,
  • Atemprobleme,
  • Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns,
  • Halsschmerzen,
  • Gliederschmerzen,
  • Bauchschmerzen,
  • Übelkeit,
  • Erbrechen,
  • oder Durchfall

 

Lebensmittelbelehrungen finden ab dem 22. Juni 2020 eingeschränkt wieder statt.