mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Das Gefahrensymbol für Sprengstoff: Ein in Tausend Teile zerspringendes Gut.Erteilung von Erlaubnissen gemäß § 27 Sprengstoffgesetz im nichtgewerblichen Bereich und die Ausstellung von Unbedenklichkeitsbescheinigungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Es sind folgende Nachweise zu erbringen:

  • Bedürfnis
    Ist durch eine entsprechende Bescheinigung des Schützenvereins, durch den Besitz eines gültigen Jagdscheines oder durch die Tätigkeit als Böller- oder Vorderladerschütze nachzuweisen.
  • Sachkunde
    Ist durch ein Prüfungszeugnis eines anerkannten Lehrgangsträgers nachzuweisen.
  • geeignete Lagerstätte
  • Zuverlässigkeit
    Wird von der Waffenbehörde geprüft.

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Aufsichts- und Ordnungswesen
Bachweg 9

35398 Gießen

 

Stefan Eberlein
Tel. 0641 9390 2232
Fax 0641 9390 2239

stefan.eberlein@lkgi.de

Wir sind für Sie da

Montag bis Freitag
8 - 12 Uhr

nachmittags nach

telefonischer Vereinbarung

 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Nutzung unserer Internetseite so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ok