Drucken

Ein Ausschnitt des "TAXI"-Schilds auf einem Dach eines TAXIs.Wer gewerblich Personen in einem Taxi, Mietwagen oder Pkw im Linien- und Ausflugsverkehr befördern will, benötigt zusätzlich zu dem normalen Führerschein auch einen Personen- oder Fahrgastbeförderungsschein. Auch für bestimmte Beförderungsarten mit einem Krankenkraftwagen ist dieser Zusatzführerschein erforderlich. Es ist notwendig, den Antrag persönlich bei der Fahrerlaubnisbehörde einzureichen.

 

Wenn Sie noch einen Altführerschein (grau oder rosa) haben, müssen Sie zuerst den Kartenführerschein beantragen. Bitte beachten Sie dazu auch die Hinweise bei „Umtausch in EU-Führerschein“.

 

Für einen Fahrgastbeförderungsschein benötigen Sie:

 

für Taxi und Mietwagen:

 

für Krankenkraftwagen:

 

Der Führerschein zur Fahrgastbeförderung wird für eine Dauer von maximal fünf Jahren ausgestellt, kann aber auf Antrag verlängert werden.

 

Für eine Verlängerung der Fahrgastbeförderungsschein benötigen Sie: