mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Giftige Pflanzen

Erläuterung: Pflanzen, die für den Menschen oder für Tiere giftig sind, z.B. Jakobskreuzkraut, Herbstzeitlose, Ambrosia, Riesen-Bärenklau, Rittersporn, Kirschlorbeer etc.
Was?: Abfallgruppe Restmüll
Wohin?: Restmülltonne – Graue Tonne
Weitere Infos: Giftige Pflanzen produzieren Stoffe, die für den Menschen oder für Tiere giftig sind. Beim Kompostieren besteht die Gefahr, dass diese nicht vollständig abgebaut werden und so wieder auf das Feld gelangen. Manche giftige Pflanzen bleiben zudem trotz einer Kompostierung keimfähig (z.B. Riesen-Bärenklau). Andere können starke Allergien auslösen (z.B. Ambrosia). Daher sind giftige Pflanzen nicht für den Biomüll geeignet, sondern müssen über den Restmüll entsorgt werden.
Located in: Abfall ABC
Powered by SobiPro

Coronavirus

Alle Informationen zum Coronavirus im Landkreis Gießen sind zu finden unter corona.lkgi.de

Aktueller Hinweis

 Besuche der Kreisverwaltung Gießen sind nur nach Terminvereinbarungen möglich.

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Abfallwirtschaft

Riversplatz 1-9
35394 Gießen

 

Tel. 0641 9390-1900/ -1901

Fax 0641 9390-1905

 

abfallwirtschaft@lkgi.de