mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Unkraut

Erläuterung: Gemeint sind als „Unkraut“ bezeichnete Wildpflanzen aus Privatgärten.
Was?: Abfallgruppe Bioabfälle
Wohin?: Die Eigenkompostierung gilt als Abfallvermeidung, weil die Bioabfälle nicht in den Kreislauf der Abfallwirtschaft hinein gelangen. Durch den Einsatz von Mulchmaterial halten Sie den Boden in der heißen Zeit länger feucht sowie Wild- und Unkräuter nieder.
Weitere Infos: Um die Verbreitung von Wildkräutern zu verhindern, sollte man sie rechtzeitig jäten. Besonders hartnäckige, wurzelverbreitende Unkräuter wie Quecke und Giersch sollte man besser in der Biotonne entsorgen!
Located in: Abfall ABC
Powered by SobiPro

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Abfallwirtschaft

Riversplatz 1-9
35394 Gießen

 

Tel. 0641 9390-1900/ -1901

Fax 0641 9390-1905

 

abfallwirtschaft@lkgi.de

Servicetelefon

Montag bis Donnerstag
8 - 16 Uhr

Freitag

8 - 14 Uhr

 

Tel. 0641 9390 0

 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Nutzung unserer Internetseite so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ok