mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Säuren

Erläuterung: Gemeint sind Reste unbenutzter Säuren sowie Stoffe in denen Säuren enthalten sind. Verschiedene organische Säuren sind in Abbeizern, Reinigern und Entkalkern vorhanden. Je nach ihrer Konzentration und Kontaktdauer verursachen sie Reizungen oder Verätzungen der Haut und Atemwege. (Flusssäure hat verzögerte Wirkung.) Einige Säuren sind giftig. Sie gehören u.a. wegen dieser Eigenschaften zu den Schadstoffen.
Was?: Abfallgruppe Schadstoff „Gefährliche Abfälle“ – meist gekennzeichnet durch Gefahrenhinweise wie Symbole für „ätzend“, „feuergefährlich“, „giftig“ o.ä.
Wohin?: Schadstoffmobil Pro Sammeltermin Abgabe von höchstens 100 kg und nicht mehr als 20 kg oder Liter pro Gefäß. Möglichst im Originalgefäß. Persönliche Abgabe (nicht einfach abstellen!).
Wie vermeiden?: Bitte prüfen Sie vor dem Kauf von Säuren und Laugen, ob Sie diese wirklich dringend benötigen.
Weitere Infos: Laugen und Säuren bitte beschriften, falls sie nicht mehr original verpackt sind. Säuren und Laugen nicht untereinander mischen wegen möglicher Gasbildung und Wärmeentwicklung!
Located in: Abfall ABC
Powered by SobiPro

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Abfallwirtschaft

Philipp-Reis-Straße 4
35398 Gießen

 

Tel. 0641 9390 1900 / 1901

Fax 0641 9390 1905

 

abfallwirtschaft@lkgi.de

Servicetelefon

Montag bis Donnerstag
8 - 16 Uhr

Freitag

8 - 14 Uhr

 

Tel. 0641 9390 0