mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Quecksilberhaltiges

Erläuterung: Gemeint sind hier so unterschiedliche Gegenstände wie Fieberthermometer, quecksilberhaltige Schalter und Laborchemikalien. Quecksilberhaltige Stoffe sind stark giftig und können bereits bei Raumtemperatur giftige Dämpfe bilden. Daher zählen sie bei der Entsorgung zu den Schadstoffen.
Was?: Abfallgruppe Schadstoffe
Wohin?: Schadstoffmobil Pro Sammeltermin Abgabe von höchstens 100 kg und nicht mehr als 20 kg oder Liter pro Gefäß. Persönliche Abgabe (nicht einfach abstellen!) möglichst im Originalgefäß.
Wie vermeiden?: Siehe Einzeleinträge zu Quecksilberprodukten!
Weitere Infos: In einem gut schließenden Gefäß so zum Schadstoffmobil bringen, dass unterwegs keine Quecksilberdämpfe entweichen.
Located in: Abfall ABC
Powered by SobiPro

Coronavirus

Alle Informationen zum Coronavirus im Landkreis Gießen sind zu finden unter corona.lkgi.de

Aktueller Hinweis

 Besuche der Kreisverwaltung Gießen sind nur nach Terminvereinbarungen möglich.

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Abfallwirtschaft

Riversplatz 1-9
35394 Gießen

 

Tel. 0641 9390-1900/ -1901

Fax 0641 9390-1905

 

abfallwirtschaft@lkgi.de