mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Papier - Pergamentpapier

Erläuterung: Gemeint sind hier meist als „Pergamentpapier“ bezeichnete, jedoch beschichtete Papiere, die wegen ihrer nassfesten Ausrüstung nicht für das Papierrecycling geeignet sind. Sofern das Pergamentpapier als Verkaufsverpackung verwendet wurde, kann es in den Gelben Sack entsorgt werden. Daneben gibt es Anwendungen für Pergamentpapier aus dem technischen Bereich (z.B. Paus- und Zeichenpapier, Schutzhüllen, u.a.), die in den Restmüll gehören. Mehr zu der häufigen Frage zu Sichtfenstern in Briefumschlägen unter „Weitere Infos“!
Was?: Abfallgruppe Leichtverpackung / DSD
Wohin?: Gelber Sack
Wie vermeiden?: Es gibt zahlreiche Waren und Produkte lose oder in Mehrwegsystemen. Bitte bevorzugen Sie diese nach Möglichkeit!
Weitere Infos: Pergamin ist ein aus fein gemahlenem Zellstoff hergestelltes, weitgehend fettdichtes, aber nicht nassfestes Papier. Seine hohe Transparenz erhält es durch eine spezielle Verarbeitung. Verwendung findet es auch für Fensterbriefhüllen, Süßwaren, Drachenpapier, Röntgenfilmschutztaschen, Filmnegativhüllen und mehr. – Pergamin kann im Altpapier entsorgt werden!
Located in: Abfall ABC
Powered by SobiPro

Coronavirus

Alle Informationen zum Coronavirus im Landkreis Gießen sind zu finden unter corona.lkgi.de

Aktueller Hinweis

 Besuche der Kreisverwaltung Gießen sind nur nach Terminvereinbarungen möglich. Weiterlesen ...

 

Derzeit ist die Außenstelle im Gießener Bachweg aufgrund einer Baustelle nur über eine Umleitung erreichbar. Weiterlesen ...

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Abfallwirtschaft

Riversplatz 1-9
35394 Gießen

 

Tel. 0641 9390-1900/ -1901

Fax 0641 9390-1905

 

abfallwirtschaft@lkgi.de