mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Papier - nassfestes Papier

Erläuterung: Nassfeste Papiere findet man vor allem in der Sorte der Hygienepapiere (z.B. Papiertaschentücher, Servietten, Küchenrollen, Einweghandtücher und -waschlappen u.a.) sowie in der Gruppe der Technischen und Spezialpapiere (z.B. Tapeten, Ausweispapiere). Durch die nassfeste Ausrüstung wird die Auflösung des Papiers erheblich verzögert und sie sind daher nicht für das Papierrecycling geeignet. Sie gehören in den Restmüll. Ausnahmen finden Sie unter „Weitere Infos“!
Was?: Abfallgruppe Restmüll
Wohin?: Restmülltonne - Graue Tonne
Wie vermeiden?: Viele nassfeste Papiere sind Einwegartikel (an Stelle von Stoff: Taschentücher, Handtücher, Wasch- und Putzlappen) und können leicht vermieden werden.
Weitere Infos: Eine Ausnahme bilden Kleinmengen von Küchenpapier, das zusammen mit Speiseresten in die Biotonne entsorgt werden kann. Bitte aber keine benutzten Papiertaschentücher!
Located in: Abfall ABC
Powered by SobiPro

Coronavirus

Alle Informationen zum Coronavirus im Landkreis Gießen sind zu finden unter corona.lkgi.de

Aktueller Hinweis

 Besuche der Kreisverwaltung Gießen sind nur nach Terminvereinbarungen möglich. Weiterlesen ...

 

Derzeit ist die Außenstelle im Gießener Bachweg aufgrund einer Baustelle nur über eine Umleitung erreichbar. Weiterlesen ...

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Abfallwirtschaft

Riversplatz 1-9
35394 Gießen

 

Tel. 0641 9390-1900/ -1901

Fax 0641 9390-1905

 

abfallwirtschaft@lkgi.de