mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Jod

Erläuterung: Altmedikament in Form von Jodtinktur zur Desinfektion und Wundversorgung oder in Form von Jodidtabletten, die nicht aufgebraucht wurden oder deren Verfallsdatum abgelaufen ist. Daneben wird Jod auch zur Desinfektion bei anderen Anwendungen eingesetzt. Jod ist bei der Entsorgung als Schadstoff eingestuft.
Was?: Abfallgruppe Schadstoff
Wohin?: Privathaushalte: Zurück zur Apotheke oder Schadstoffmobil (Arztpraxen: Überzählige und abgelaufene Muster kostenlos beim Gewerbe-Schadstofftermin)
Wie vermeiden?: Medikamente verordnungsgemäß einnehmen. Dadurch entstehen normalerweise keine Arzneimittelreste.
Weitere Infos: Pillen, Blister und halbvolle Fläschchen sind für Kinder verführerisch zum Spielen, aber gefährlich und giftig! Altmedikamente sollten so gesammelt und aufbewahrt werden, dass sie nicht missbräuchlich verwendet werden können!
Located in: Abfall ABC
Powered by SobiPro

Coronavirus

Alle Informationen zum Coronavirus im Landkreis Gießen sind zu finden unter corona.lkgi.de

Aktueller Hinweis

 Besuche der Kreisverwaltung Gießen sind nur nach Terminvereinbarungen möglich.

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Abfallwirtschaft

Riversplatz 1-9
35394 Gießen

 

Tel. 0641 9390-1900/ -1901

Fax 0641 9390-1905

 

abfallwirtschaft@lkgi.de