mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Isolierschäume (in Schaumdose)

Erläuterung: Gemeint sind Isolier- und Montageschäume, zumeist auf der Basis von Polyurethan (PU). Nicht verbrauchte Reste des Schaums in der Sprühdose gelten als Schadstoff. Während einzelne Dosen beim Schadstoffmobil angenommen werden, gibt es für größere Mengen ein flächendeckendes Rücknahmesystem (siehe „Weitere Infos“).
Was?: Abfallgruppe Bauabfälle/Schadstoff
Wohin?: Einzeldosen Schadstoffsammlung Größere Mengen Rücknahmesystem PDR (s.u.)
Wie vermeiden?: Es gibt auch Isoliermaterialien aus Naturstoffen (z.B. Wolle, Kokos).
Weitere Infos: „Wer den Service der PDR noch nicht nutzt, muss sich das multifunktionale Arbeitsmittel ersammeln und die PDR mit der kostenlosen Abholung von mindestens zehn Kartons mit gebrauchten PU-Schaumdosen, das sind zwischen 120 bis 160 Dosen, beauftragen. Die Abholung kann über www.pdr.de oder über die gebührenfreien Servicenummern telefonisch (0800-7836736) oder per Fax (0800-7836737) erfolgen. Ein Informationsblatt mit Abholauftrag findet sich in jedem Verkaufskarton. Auf dem Karton selbst sind außerdem noch mal die wichtigsten Informationen zum Rücknahme- und Recyclingsystem sowie die Servicenummern aufgedruckt“ (Quelle:www.pdr.de)
Located in: Abfall ABC
Powered by SobiPro

Coronavirus

Alle Informationen zum Coronavirus im Landkreis Gießen sind zu finden unter corona.lkgi.de

Aktueller Hinweis

 Besuche der Kreisverwaltung Gießen sind nur nach Terminvereinbarungen möglich.

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Abfallwirtschaft

Riversplatz 1-9
35394 Gießen

 

Tel. 0641 9390-1900/ -1901

Fax 0641 9390-1905

 

abfallwirtschaft@lkgi.de