mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Gaskartuschen

Erläuterung: Gemeint sind hier Einweggasbehälter, die mit Propan, Butan oder einem Gemisch aus beiden gefüllt sind. Sie werden auch als Stechkartuschen bezeichnet und dienen für Camping, Outdoor und einige Werkzeuge (z.B. Heißluftpistolen). Sie gelten - natürlich völlig entleert - als Verkaufsverpackung. Allerdings gibt es Kartuschen (Schraubkartuschen) auch als Mehrwegsystem.
Was?: Abfallgruppe Leichtverpackung / DSD
Wohin?: Gelber Sack
Wie vermeiden?: Verwenden Sie Mehrwegsysteme.
Weitere Infos: Grundsätzlich können Sie unterscheiden zwischen Geräten, die mit Stechkartuschen bzw. mit Ventilkartuschen/Schraubkartuschen arbeiten. Stechkartuschen sind zwar billiger als Ventilkartuschen (und das gleiche gilt für die Geräte), haben aber meist weniger Leistung, da sie häufig nur mit Butan gefüllt sind. Außerdem haben Stechkartuschen-Geräte den Nachteil, dass man die Kartusche - einmal angeschraubt - nicht wieder abnehmen kann, solange sie nicht aufgebraucht ist. Diesen Nachteil kann man aber mit einem Adapter ausgleichen. Dieser Adapter bietet Ihnen die Möglichkeit, aus jeder Stechkartusche eine Ventilkartusche zu machen und somit können Sie auch Geräte verwenden, die nur für Ventilkartuschen ausgelegt sind (Quelle:Vaude).
Located in: Abfall ABC
Powered by SobiPro

Coronavirus

Alle Informationen zum Coronavirus im Landkreis Gießen sind zu finden unter corona.lkgi.de

Aktueller Hinweis

 Besuche der Kreisverwaltung Gießen sind nur nach Terminvereinbarungen möglich.

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Abfallwirtschaft

Riversplatz 1-9
35394 Gießen

 

Tel. 0641 9390-1900/ -1901

Fax 0641 9390-1905

 

abfallwirtschaft@lkgi.de