mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Dachpappen

Erläuterung: Es gibt bitumenhaltige und teerhaltige Dachpappen, beide werden im Abfallwirtschaftszentrum in Gießen angenommen. Bei großen Mengen lohnt sich unter Umständen die Beauftragung eines Containerdienstes. Weitere Auskunft erhalten Sie bei der Abfallwirtschaft. Teerhaltige Dachpappen sind krebserregend und gelten als Schadstoff.
Wohin?: Die Anlieferung ist beim Abfallwirtschaftszentrum AWZ Lahnstraße 220 in Gießen. Damit die Weiterverarbeitung problemlos geht, müssen die Dachpapperollen zur Entsorgung abgerollt sein. Für Größere Mengen erhalten Sie bei der Abfallwirtschaft weitere Informationen zu Entsorgungsfirmen.
Wie vermeiden?: Dachziegel sind in der Regel eine dauerhaftere Lösung.
Weitere Infos: Die Verwertung dieser Stoffe ist grundsätzlich möglich. Ob die Dacheindeckung teerhaltig ist, kann der Dachdecker beurteilen.
Located in: Abfall ABC
Powered by SobiPro

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Abfallwirtschaft

Philipp-Reis-Straße 4
35398 Gießen

 

Tel. 0641 9390 1900 / 1901

Fax 0641 9390 1905

 

abfallwirtschaft@lkgi.de

Servicetelefon

Montag bis Donnerstag
8 - 16 Uhr

Freitag

8 - 14 Uhr

 

Tel. 0641 9390 0