mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Backofenreiniger

Erläuterung: Unbenutzte Restmengen. Backofenreiniger enthalten Natronlauge, Metasilikate, Tenside, Lösungsmittel
Was?: Abfallgruppe Schadstoff „gefährliche Abfälle“ – meist gekennzeichnet durch Gefahrenhinweise wie Symbole für „ätzend“, „feuergefährlich“, „giftig“ o.ä.
Wohin?: Schadstoffmobil Pro Sammeltermin Abgabe von höchstens 100 kg und nicht mehr als 20 kg oder Liter pro Gefäß. Persönliche Abgabe (nicht einfach abstellen!) möglichst im Originalgefäß.
Wie vermeiden?: Frische Verkrustungen lassen sich, wenn noch warm, durch mechanisches Reiben bzw. Scheuern entfernen. Scheuerpulver und feines Stahlwollkissen helfen dabei.
Weitere Infos: Im eigenen Interesse empfiehlt es sich, den Backofen nach Gebrauch des Reinigers noch einmal sehr gründlich feucht auszuwischen und anschließend durch Öffnen der Klappe zu lüften. Bitte achten Sie darauf, dass Backofenreiniger niemals in die Hände von Kindern gelangt!
Located in: Abfall ABC
Powered by SobiPro

Coronavirus

Alle Informationen zum Coronavirus im Landkreis Gießen sind zu finden unter corona.lkgi.de

Aktueller Hinweis

 Besuche der Kreisverwaltung Gießen sind nur nach Terminvereinbarungen möglich.

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Abfallwirtschaft

Riversplatz 1-9
35394 Gießen

 

Tel. 0641 9390-1900/ -1901

Fax 0641 9390-1905

 

abfallwirtschaft@lkgi.de