Drucken

Eine dunkle Hand ist mit einer Hand eines Kindes untersetzt.Sind Eltern bei der Geburt eines Kindes nicht miteinander verheiratet, steht die elterliche Sorge zunächst der Mutter alleine zu.

 

Eltern können die elterliche Sorge gemeinsam ausüben, wenn

 

Die Sorgeerklärungen müssen öffentlich beurkundet werden. Dies kann beim Jugendamt (kostenfrei) oder einem Notar erfolgen. Sie kann auch schon vor der Geburt des Kindes abgegeben werden.

 

Wir beraten – auch schon vor Geburt des Kindes – über die Möglichkeiten der gemeinsamen elterlichen Sorge und beurkunden entsprechende Sorgeerklärungen.