mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen


(14.09.2021) Am Dienstag, den 21. September, findet ab 20 Uhr eine Infoveranstaltung der Pflegekinderdienste von Landkreis und Stadt Gießen zur Akquise neuer Pflegestellen in der Volkshochschule Gießen (Fröbelstraße 65) statt. Interessierte können dann Wissenswertes über verschiedene Pflegeformen, Voraussetzungen und Anforderungen für diese verantwortungsvolle Aufgabe durch die Fachkräfte der Pflegekinderdienste erfahren. Es gibt viele Gründe, weshalb Eltern ihre Erziehungsaufgaben nicht mehr wahrnehmen können und Kinder und Jugendliche entweder für eine bestimmte Zeit oder auch dauerhaft ein Zuhause in einer Pflegefamilie benötigen.

 

Die Pflegefamilie trägt dazu bei, die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu fördern. Für die Übernahme einer Pflege kommen Paare, Familien, familienähnliche Lebensgemeinschaften sowie Alleinstehende, die belastbar sind, in Frage. Die Pflegenden sollten sich in stabilen Lebensverhältnissen befinden und bereit sein, diesen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Fachkräfte der Jugendämter leisten bei dieser wichtigen Aufgabe Unterstützung und Begleitung.


Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenfrei. Zur besseren Planung und Einhaltung der Corona-Hygienerichtlinien ist eine Anmeldung wünschenswert. Dies kann sowohl über die Ansprechpartnerinnen der Pflegekinderdienste als auch per E-Mail erfolgen. Für den Landkreis Gießen: Liane Becker, Telefon 0641 9390-9204, E-Mail: liane.becker@lkgi.de und für die Stadt Gießen: Petra Sommer, Telefon 0641 306-2370, E-Mail: petra.sommer@giessen.de.

Coronavirus

Alle Informationen zum Coronavirus im Landkreis Gießen sind zu finden unter corona.lkgi.de

Aktueller Hinweis

 Besuche der Kreisverwaltung Gießen sind nur nach Terminvereinbarungen möglich.

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen
Der Kreisausschuss
Riversplatz 1-9
35394 Gießen
Tel. 0641 9390 0
Fax 0641 33448

 

E-Mail: info@lkgi.de