mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Tierkörperbeseitigung

Soziales Gesundheit Tiere und Verbraucherschutz Tierseuchen Tierschädel 58886373Die Beseitigung von Tierkörpern, Tierkörperteilen und Erzeugnissen stellt eine weitere bedeutende Vorsorgemaßnahme zur Verhinderung einer Übertragung von Tierseuchenerregern und anderen Krankheitserregern dar.
 
Tote Tiere müssen nach dem Tierische Nebenprodukte-Beseitigungsrecht über eine Tierkörperbeseitigungsanstalt entsorgt werden.
Die für den Landkreis Gießen zuständige Tierkörperbeseitigungsanstalt erreichen Sie wie folgt:
 
SecAnim Südwest GmbH
Am Orschbach 2
54518 Rivenich
E-Mail: tierannahme-rivenich@secanim.de
Telefon: 06508 91986-0 (automatische Auftragsannahme mit vorhandener Kunden-ID-Nr.)
 
In der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 7.00  und 17.00 Uhr bleiben Neukunden am Apparat und werden nach einer gewissen Zeit an eine MitarbeiterIn verbunden.
 
Aufgrund des hohen Gesprächsaufkommens ist es sinnvoll, die Meldung zur Abholung von verendeten Tieren per Email bzw. über das elektronische Verfahren per Telefon anzumelden, wenn man schon im Besitz einer Kundennummer ist.
 

Haus- bzw. Heimtiere

Als Heimtiere gelten alle Tiere, die normalerweise von Menschen zu anderen Zwecken als landwirtschaftlichen Nutzzwecken gefüttert und gehalten, jedoch nicht verzehrt werden.
 
Einzelne Tierkörper von verstorbenen kleinen Heimtieren, eingeschlossen Hund oder Katze, dürfen auch auf eigenem Gelände oder auf einen registrierten Tierfriedhof unter einer mindestens 50 Zentimeter starken Erdschicht, vom Rand der Grube an gemessen, vergraben werden. Voraussetzung ist, dass das Grundstück nicht in unmittelbarer Nähe von öffentlichen Wegen und Plätzen liegt und sich nicht im Wasserschutzgebiet befindet.
 
Weiterhin besteht die Möglichkeit, das verstorbene Haustiere und seit 2017 auch Pferde in zugelassenen Tierkrematorium eingeäschert werden. Für die Einäscherung von Pferden ist allerdings eine Ausnahmegenehmigung des für den Herkunftsort zuständigen Veterinäramtes erforderlich.
 
Selbstverständlich können Heimtiere und Pferde auch über die Tierkörperbeseitigung entsorgt werden.
 

Aktueller Hinweis

Besuche der Kreisverwaltung Gießen sind nur nach Terminvereinbarungen möglich.

 

Weiterlesen...

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Veterinärwesen und Verbraucherschutz
Riversplatz 1-9
35394 Gießen


Tel. 0641 9390-6200
Fax 0641 9390-6214
poststelle.avv@lkgi.de

 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Nutzung unserer Internetseite so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.