weniger Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Kulturfoerderpreis VHSLogo 630

Bildnachweis: Burg Staufenberg: Kim Schneider, Tanz: Landjugend Gießen,
Manga: Markéta Roska, Malerei: Landkreis Gießen

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Kulturschaffende.

2019 03 12 Landraetin Anita Schneider

 

Die Ergebnisse des Förderpreises Kulturregion Landkreis Gießen aus den letzten Jahren haben das vielfältige kulturelle Profil des Landkreises Gießen gezeigt. Ein guter Grund, auch in diesem Jahr wieder zum Wettbewerb um den Kulturförderpreis des Landkreises Gießen aufzurufen. Denn eines ist in den letzten Jahren - sei es bei den Themen Gewerbeansiedlungen oder Stärkung der ländlichen Räume - deutlich geworden: Kultur zählt längst zu den harten Standortfaktoren.

 

Vor diesem Hintergrund möchten wir mit dem Kulturförderpreis auch auf die bedeutende Rolle von Künstlerinnen und Künstlern sowie kultureller Institutionen im ländlichen Raum aufmerksam machen und deren Beitrag zu mehr Lebensqualität und regionaler Identifikation würdigen.

 

Kultur ist nicht statisch oder unveränderlich, sondern entwickelt sich und nimmt Veränderungen der Gesellschaft mit auf. Kultur kann scheinbare Grenzen durch Zusammenarbeit, durch Kooperation überwinden. Kultur kann uns zu aktuellen Themen grenzen_lose Auseinandersetzungen mit dem Alltag, der Politik und der Gesellschaft bieten. Kultur verbindet Generationen, soziale Gruppen und Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Erfahrungen und Hintergründen. Kultur ermöglicht Begegnung, Teilhabe, bürgerschaftliches Engagement. Dies sind nur Ansätze, die die Jury dazu bewegt haben, in diesem Jahr das Thema grenzen_los kultur" für den Kulturförderpreis 2019 zu setzten.

 

Der Kulturförderpreis des Landkreises basiert auf einer breiten Definition von Kultur. Danach ist Kultur alles, was von Menschenhand gemacht, geformt und gestaltet wurde. So freuen wir uns über Bewerbungen von einzelnen Künstlern, von Vereinen oder Initiativen. Es ist zudem unser Ziel, dass wir Bewerbungen aus allen Bereichen, sei es Literatur, Malerei, Theater oder Musik, erhalten. Der Wettbewerb soll Kulturschaffende und Kulturförderer aus allen Bereichen ansprechen.

 

Nach dem Einsendeschluss werden diese Wettbewerbsbeiträge gemeindeübergreifend bekannt gemacht und Kulturschaffende miteinander vernetzt. Hierfür stellen wir Ihr Kulturangebot auf der Internetseite des Landkreises Gießen und auf Litfaßsäulen in den Kommunen vor.

 

Nutzen Sie die Chance. Bewerben Sie sich oder schlagen Sie jemanden vor. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

 

Anita Schneider,
Landrätin

Sie erreichen uns

vhs Landkreis Gießen
Heinrich-Neeb-Straße 17
35423 Lich

 

 Torsten Denker
Tel. 0641 9390 5722

 

Fax 0641 9390-5740

 

foerderpreis-kulturregion
@lkgi.de

www.vhs-kreis-giessen.de

Formulare & Downloads

Schwerpunktthema 2019: grenzen_los kultur

 

 

Schwerpunktthema 2018: Kultur im Wandel der Zeit: Gestern, heute, morgen

 

 

Schwerpunktthema 2017:
Heimat!?

 

 

 

 

 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Nutzung unserer Internetseite so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ok