mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

 

Der Landkreis Gießen bietet zum 01.08.2019 die Möglichkeit, ein

 

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

 

im Fachdienst Gefahrenabwehr zu absolvieren.

 

Aufgabenbereiche:

1.) Unterstützung im Aufgabenbereich des Fachdienstes Gefahrenabwehr

  • Fertigen von Protokollen
  • Verwaltung von Lern- und Lehrunterlagen
  • Mitarbeit bei Projekten zur Mitgliederwerbung und Öffentlichkeitsarbeit

2.) Unterstützung der Kreisjugendfeuerwehrleitung bei der Ausarbeitung von kreisweiten Konzepten in der Kinder- und Jugendarbeit

  • Mitarbeit bei der Organisation von Wettkämpfen und Jugendfreizeiten

3.) Unterstützung der Kreisbrandmeisterin in dem Bereich Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung

  • Ausarbeitung und Fortschreibung von kreisweiten Konzepten für Schulen und Kindergärten
  • Entwicklung von Checklisten für Feuerwehrführungskräften

4.) Es besteht die Möglichkeit, bei festgelegten Voraussetzungen, während der Arbeitszeit zu Einsätzen mit dem Kreisbrandinspektor auszurücken. Hierbei sind dann Aufgaben als Führungshilfspersonal wahrzunehmen.

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • selbständiges Arbeiten im Rahmen der zugewiesenen Aufgaben
  • Eigeninitiative
  • Kooperations- und Organisationsfähigkeit
  • Bereitschaft zum Ablegen des Grundlehrgangs in der Feuerwehr
  • Mitarbeit im Rahmen der Jugendfeuerwehr und der Brandschutzerziehung sowie im gesamten Bereich der Feuerwehr
  • Führerschein der Klasse B

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

 

Die Pädagogische Betreuung erfolgt durch den Landesfeuerwehrverband Hessen (Organisation und Durchführung der Bildungswochen, Einsatzstellenbesuche etc.).

 

Wir bitten Sie, die üblichen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, letztes Schulzeugnis -Beglaubigung nicht erforderlich- in Kopie) und ohne Klarsichthüllen, Hefter o. Ä. einzureichen. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird uns nur dann möglich sein, sofern der Bewerbung ein entsprechend frankierter Rückumschlag beigefügt wird. Ist dies nicht der Fall, werden die Unterlagen im Anschluss an das Auswahlverfahren vernichtet.

 

Bewerbungen sind bis zum 28.02.2019 an den Landkreis Gießen, Fachdienst Personal- und Organisationsentwicklung, Riversplatz 1-9, 35394 Gießen oder Postfach 11 07 60, 35352 Gießen per E-Mail (ausbildung@lkgi.de) zu richten. Rückfragen unter Tel.: 0641 9390-1482.

 

Und in Kopie

an den Landesfeuerwehrverband Hessen, Frank Wößner, Kölnische Straße 44-46, 34117 Kassel, Tel.: 0561 7889-48425, E-Mail: fsj@feuerwehr-hessen.de. Hier werden auch gerne zusätzliche Auskünfte zum Thema FSJ erteilt.

 

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen

Personal

Riversplatz 1-9

35394 Gießen

 

Tel. 0641 9390 1551

Fax 0641 9390 1491

Interamt.de

weitere Stellenangebote finden Sie auf

 

Logo Interamt

Servicetelefon

Montag bis Donnerstag
8 - 16 Uhr

Freitag

8 - 14 Uhr

 

Tel. 0641 9390 0

 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Nutzung unserer Internetseite so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ok