mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge und Landkreis Gießen laden zum gemeinsamen Gedenken ein(14.11.2023) Der Kreisverband des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge und der Landkreis Gießen laden zum Volkstrauertag am kommenden Sonntag, 19. November, zur öffentlichen Gedenkveranstaltung ein. Sie beginnt um 14.30 Uhr auf der Kriegsgräberstätte Kloster Arnsburg in Lich.


Der Volkstrauertag erinnert an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft aller Nationen. Der Tag soll außerdem zu Versöhnung, Verständigung und Frieden mahnen.


Die Gedenkrede hält der Kreistagsvorsitzende Claus Spandau, die Predigt die Dekanin des Evangelischen Dekanats Gießener Land, Barbara Lang. Das Totengedenken spricht der Vorsitzende des Landesverbandes Hessen des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge Karl Starzacher. Die Veranstaltung wird von Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Gleiberger Land mitgestaltet. Musikalisch unterstützt werden sie von dem Posaunenchor Lich.


Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Dormitorium des Klosters statt.