mehr Kontrast
Zufallsbild aus dem Landkreis Giessen

2019 04 09 PM Erfolgsbilanz der SWSDie Initiative des Landkreises Gießen zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum trägt Früchte: Mit dem Beitritt der Gemeinden Biebertal und Reiskirchen gehören nun 15 Kommunen sowie der Landkreis selbst zur SWS (Sozialer Wohnungsbau und Strukturförderung im Landkreis Gießen GmbH).

Die Gesellschafterversammlung hat die Aufnahme der beiden Gemeinden in ihrer vergangenen Sitzung beschlossen. „Wohnraum ausreichend und vor allem bezahlbar zur Verfügung zu stellen, gehört zu den wichtigsten Zukunftsaufgaben – auch und gerade im ländlichen Raum“, sagt Landrätin Anita Schneider. „Während wir als Landkreis konkrete Vorhaben fördern, ist die SWS beratend, begleitend und koordinierend tätig. Es ist schön, dass jetzt so viele Akteure gemeinsam an einem Strang ziehen.“

Zuschuss für die Zusammenarbeit von Kreis und Kommunen

Das Land Hessen gewährt für die vom Landkreis Gießen angestoßene interkommunale Zusammenarbeit in der SWS Zuschüsse: Für fünf Jahre und mehrere Projektphasen stehen insgesamt 100.000 Euro in Aussicht. 40.000 Euro sind bereits geflossen. Der Landkreis wird nach einem Gesellschafterbeschluss diese Mittel verwalten. Sie kommen als Förderung in gleicher Höhe dem sozialen Wohnungsbau in den Kommunen zugute.

Insgesamt wird der Landkreis den sozialen Mietwohnungsbau in diesem Jahr mit voraussichtlich 800.000 Euro unterstützen. Weitere 200.000 Euro sind in diesem Jahr zur Strukturentwicklung und Altbauförderung vorgesehen. Dabei geht es vor allem darum, Vorhaben in Ortszentren zu unterstützen, die dem Erhalt alter Gebäude und der Schaffung von neuem Wohnraum dienen.

Der Landkreis Gießen hat auf Empfehlung der SWS GmbH allein im vergangenen Jahr 2,08 Millionen Euro Förderung für insgesamt 98 Wohneinheiten im sozialen Wohnungsbau bewilligt.  

Die SWS GmbH wurde am 3. Juli 2017 gegründet. Von allen Kreiskommunen sind bislang lediglich Allendorf (Lumda) und Pohlheim nicht Mitglieder der Gesellschaft. Die Stadt Gießen sieht keinen Beitritt vor, weil sie die Versorgung mit Sozialwohnungen über die städtische Wohnbau GmbH selbst abdeckt. Wohnbau und SWS arbeiten abgestimmt und ergänzend eng zusammen.

Sie erreichen uns

Landkreis Gießen
Der Kreisausschuss
Riversplatz 1-9
35394 Gießen
Tel. 0641 9390 0
Fax 0641 33448

 

E-Mail: Info@lkgi.de

Servicetelefon

Montag bis Donnerstag
8 - 16 Uhr

Freitag

8 - 14 Uhr

 

Tel. 0641 9390 0

 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Nutzung unserer Internetseite so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ok